Die deutschen Druckereien gehören zu den vielfältigsten
und modernsten Industrien weltweit. In Zeiten, in denen
die traditionellen „Holzmedien“ von den digitalen Boom-
medien gern in den Schatten gestellt werden, zeigen wir hier
die wichtigsten Fakten zum Thema Print.

Und die sind für viele wahrscheinlich überraschend: Print
wächst analog wie digital, ist nachhaltig und funktioniert
hervorragend. Für Privatpersonen und Unternehmen sind
Alltag und Geschäft untrennbar mit Gedrucktem verbunden.

Wie steht es um die Zukunft von Print? Eine in
Zeiten digitaler Erfolgsmeldungen häufig gestellte
Frage. Die Antwort ist für viele überraschend:
Print wächst. In den zwanzig Jahren der Internet-
Revolution ist der preisbereinigte Output der
Druckindustrie gewachsen. Mit den üblichen
konjunkturellen Schwankungen – und auf sehr
hohem Niveau.

Die virtuelle Welt wächst nicht nur mit einem
atemberaubenden Tempo, sie verändert auch das
Geschäftsmodell der realen Industrien, auch das
der Drucker. Und die profitieren davon. Was in die
eine Richtung funktioniert, funktioniert auch in
die entgegengesetzte Richtung: Das Internet profi-
tiert von Print. Denn was machen die meisten
Online-Käufer bevor sie klicken? Sie blättern in
einem gedruckten Katalog.

  • 0,8
  • 1,1
  • 1,4
  • 1,7
  • 2,1
  • 2,3

Das Druckgeschäft ist eine der ältesten Industrien unseres Kulturraums, sie gehört zu unserem Leben und Wirtschaften – und hat in den letzten Jahrzehnten seine Hausaufgaben gemacht: Papier und Druck haben umfassend in Umwelt- und Naturschutz investiert. Während die Internetwirtschaft noch weitgehend Ökonomie vor Ökologie stellt, ist das Printgeschäft in einem langen Prozess verantwortungsvoll und nachhaltig geworden.

Das gedruckte Wort wird geschätzt und
es wird ihm vertraut. Der Löwenanteil
der Werbung wird gedruckt – und wirkt
auf äußerst effiziente Art.
Print verdient Geld – sowohl für die Druck-
industrie als auch für deren Kunden. Alles
in allem heißt das: Print hat ein funktionie-
rendes Geschäftsmodell, von dem viele
profitieren.

Alle Informationen und die Gestaltung stehen Ihnen
unter Creative Commons zur Nutzung zur Verfügung.

ANGEBOTE

Infografiken
Druckfähiges Plakat 297mm x 840mm (PDF, 42 MB)
Druckfähiges Plakat 420mm x 1188mm (PDF, 47 MB)
Bildschirmgrafik (PNG, 4 MB)
Plakate mit Ihrem Logo
Druckfähiges Plakat 297mm x 840mm (AI, 51 MB)
Druckfähiges Plakat 420mm x 1188mm (AI, 58 MB)

Mehr Infos auf unseren Websites:

 

 

Impressum

Bundesverband Druck und Medien e.V.
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Friedrichstraße 194-199
10117 Berlin
Telefon (0 30) 20 91 39 0
Telefax (0 30) 20 91 39 113
info@bvdm-online.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dr. Wolfgang Pütz, Rolf Schwarz (Vorsitzender)
Dr. Paul Albert Deimel (Besonderer Vertreter nach §30 BGB)

Registergericht:
Amtsgericht Charlottenburg

Registernummer:
VR 31 24 5B

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz:
DE 113821932

Verantwortlicher gem. § 55 Abs. 2 RStV:
Gabi Schermuly-Wunderlich
Bundesverband Druck und Medien e.V.
Friedrichstraße 194-199
10117 Berlin

Der Inhalt und die Struktur dieser Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung des Bundesverbandes Druck und Medien e.V. (bvdm)

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. (bvdm)

Genaue Quellenangaben erhalten Sie jederzeit auf den Websites der Landesverbände.